Discussion:
ma was gereimtes(nur so)
(zu alt für eine Antwort)
p100ringo
2008-09-02 07:28:42 UTC
Permalink
JÄSTEBUCHEINTAG gereimt
ICH WILLS NOCHMAL WAGEN UM HAUSBESUCHE ZU BITTEN
DAS ICHS OUTDOOR LIEBER MAG HAB ICH NIE BESTRITTEN
KOMM LEIDER BLOSS EINMAL IN DER WOCHE RAUS
ALSO MACH ICH NOTGEDRUNGEN AUCH WAS IM HAUS
DRÜCK VOM BETT ZWEI TÜREN FÜR EUCH AUF
UND WILL DANN NEN STRESSFREIEN VERLAUF
KURZ NACH DER TAGESSCHAU WÄR ANGENEHM
WENN IHR SCHON NACKT SEIT KEIN PROBLEM
WOCHENENDTRANSEN ODER AUCH SENIOREN BIS HUNDERT
HABEN MICH AUCH ANDERORTS NIE GROSS VERWUNDERT
AUCH GEGEN AUSLÄNDER HAB ICH NIX
WÄR NICH DER ERSTE DEN ICH BEWIX
BISSEL VERSTÄNDLICHE DEUTSCHE SPRACHE WÄRE ALLERDINGS SCHÖN
OBWOHL,WENN ICH DEN STÄNDER SEH ERKENN ICH DAS PROBLEM

GAYTXT
WEGEN FAMILIENSTRESS GESUNDHEITLICHER ART

KOMMT DIE UNTERHALTUNGSSCHIENE NICH IN FAHRT

DAS INTANET HAB ICH AUF NULL ZURÜCKGEFAHRN

WAS WOHL ERSTMALIG IST SEIT ÜBER ZEHN JAHRN

TUT MIR LEID FÜR ALLE LEUTE DIE MIR HIER WAS SCHRIEBEN

HOFFENTLICH LASSEN SICH KONTAKTGESUCHE VERSCHIEBEN

DAS HEISST WER ANRUFT GEGEN ACHT

HAT DA NEN GUTEN ZUG GEMACHT

BISSEL SCHWANZLUTSCHEN UM MICH AB ZU LENKEN

KÖNNT ICH MIR ALS AUSGLEICH GANZ GUT DENKEN

ZWEI DREI JUNX WARN BEREITS SO SCHLAU

UND KAMEN AUCH VORN PAAR WOCHEN GENAU

GEGEN NEUN KAM EIN WORTKARGER HERR AUS OSNABRÜCK

KLINGELTE KURZ UND ZEIGTE GLEICH HER SEIN BESTES STÜCK

BISSEL PEINLICH WEIL NOCHN KUMPEL BEI MIR SASS

ABER SCHON BEI MEINER EIERMASSAGE GAB ER GAS

UND VERDRÜCKTE SICH SOLANGE INS BADEZIMMER

AB DA TRIEB ICH ES ORAL NOCHN BISSEL SCHLIMMER

MINUTEN SPÄTER WAR BEFRIEDIGT DER WORTKARGE HERR

ABER AUSSER DANK DIR RINGO GABS DA NICHTS MEHR

DANN WAR ER AUCH SCHON RAUS AUS MEINER TÜR

ERST NE WOCHE SPÄTER GABS NE ÄHNLICHE KÜR

DAS SELBE ORALE SPIEL BLOSS EIN ANDERER HERR

UND DIESER BEMÜHTE SICH VERBAL EIN BISSEL MEHR

ERFUHR SO DAS ER ES NUR SELTEN SO TREIBEN KANN

DENN BEI IHM GABS LEIDER NEN EIFERSÜCHTIGEN MANN

NA JA SO TRÄGT JEDER SO SEIN KREUZ MIT SICH RUM

ICH FIND MEINE SITUATION MINDESTENS GENAUSO DUMM

ACH JA KEULE NUMMER DREI

KAM AM TAG BEI MIR VORBEI

OBWOHL ICH EXTRA AUF ABENDBESUCHE VERWIES

WAR SEIN UNVERSCHÄMTES TIMING NICH GANZ SO MIES

DENN GRAD ZWISCHEN ZWEI BIS VIER

ISS KEIN GROSSER STÖRFAKTOR BEI MIR

DRÜCKTE DAHER BEIDE AUGEN ZU

UND LUTSCHTE IHN LEER IM NU

ER WAR ÜBRIGENS AUS NER GRÖSSEREN NACHBARSTADT

UND ZEIGTE BEREITS IN RADLERHOSEN WAS ER SO HAT

BIS AUF DIESE DREI WAR NIX WEITER

MEHR DAVON FÄND ICH GANZ HEITER

ABER BITTE NUR ABENDS WENNS IRGENDWIE GEHT

WÜRD GERN SCHON BEIM REINKOMMEN SEHN WAS STEHT

SOLL HEISSEN WENN ICH EUCH BEIDE TÜREN AUFDRÜCK

KÖNNT IHR RUHIG SCHON DRAUSSEN HABEN DAS STÜCK

SPART NICH NUR ZEIT NE ISS AUCH GEIL FINDE ICH

ALSO RUF DOCH BITTE AN UND BESUCHE MICH




null zwo drei sex sex drei drei zwo sieben drei
Detlef Meißner
2008-09-02 07:42:13 UTC
Permalink
Post by p100ringo
JÄSTEBUCHEINTAG gereimt
ICH WILLS NOCHMAL WAGEN UM HAUSBESUCHE ZU BITTEN
DAS ICHS OUTDOOR LIEBER MAG HAB ICH NIE BESTRITTEN
KOMM LEIDER BLOSS EINMAL IN DER WOCHE RAUS
ALSO MACH ICH NOTGEDRUNGEN AUCH WAS IM HAUS
DRÜCK VOM BETT ZWEI TÜREN FÜR EUCH AUF
UND WILL DANN NEN STRESSFREIEN VERLAUF
KURZ NACH DER TAGESSCHAU WÄR ANGENEHM
WENN IHR SCHON NACKT SEIT KEIN PROBLEM
WOCHENENDTRANSEN ODER AUCH SENIOREN BIS HUNDERT
HABEN MICH AUCH ANDERORTS NIE GROSS VERWUNDERT
AUCH GEGEN AUSLÄNDER HAB ICH NIX
WÄR NICH DER ERSTE DEN ICH BEWIX
BISSEL VERSTÄNDLICHE DEUTSCHE SPRACHE WÄRE ALLERDINGS SCHÖN
OBWOHL,WENN ICH DEN STÄNDER SEH ERKENN ICH DAS PROBLEM
So lässt es sich noch besser lesen:

JÄSTEBUCHEINTAGGEREIMT
ICHWILLSNOCHMALWAGENUMHAUSBESUCHEZUBITTEN
DASICHSOUTDOORLIEBERMAGHABICHNIEBESTRITTEN
KOMMLEIDERBLOSSEINMALINDERWOCHERAUS
ALSOMACHICHNOTGEDRUNGENAUCHWASIMHAUS
DRÜCKVOMBETTZWEITÜRENFÜREUCHAUF
UNDWILLDANNNENSTRESSFREIENVERLAUF
KURZNACHDERTAGESSCHAUWÄRANGENEHM
WENNIHRSCHONNACKTSEITKEINPROBLEM
WOCHENENDTRANSENODERAUCHSENIORENBISHUNDERT
HABENMICHAUCHANDERORTSNIEGROSSVERWUNDERT
AUCHGEGENAUSLÄNDERHABICHNIX
WÄRNICHDERERSTEDENICHBEWIX
BISSELVERSTÄNDLICHEDEUTSCHESPRACHEWÄREALLERDINGSSCHÖN
OBWOHL,WENNICHDENSTÄNDERSEHERKENNICHDASPROBLEM

D.
--
Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben, daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
p100ringo
2008-09-03 00:33:43 UTC
Permalink
"Detlef Meißner"--
Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben, daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
WAR NATÜRLICH KLAR DAS SCHON NE HALBE STUNDE NACHM
POSTING ....sowas kommt!!
EIN HOCH AUF ALLE KORINTHENKACKER
DENN SIE BEMÜHN SICH WACKER!!!


http://www.gayroyal.com/ringoo69
Detlef Meißner
2008-09-03 06:24:49 UTC
Permalink
Post by p100ringo
"Detlef Meißner"--
Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben, daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
WAR NATÜRLICH KLAR DAS SCHON NE HALBE STUNDE NACHM
POSTING ....sowas kommt!!
Es musste sein, sonst wären deine Erwartungen nicht erfüllt worden.
Post by p100ringo
EIN HOCH AUF ALLE KORINTHENKACKER
DENN SIE BEMÜHN SICH WACKER!!!
„Wer immer strebend sich bemüht,
den können wir erlösen."

D.
--
Von einem bestimmten Alter an bereut man nur noch das, was man nicht
getan hat.
(Alfred Polgar)
Bernd Wohlers
2008-09-03 08:00:11 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
„Wer immer strebend sich bemüht,
den können wir erlösen."
D.
Wen meinst du denn mit "WIR"
Sprichst du als Majestät?

Anbei teile ich allen die es interessiert, oder auch nicht, mit der
"Rabe" ist nach langem Sichtum verstorben. Die in Massen über ihn
ausgeschüttete BRAUNE Farbe von Kürbisheini und Eva haben sein Gefieder
so verklebt, dass eine Rettung nicht mehr möglich war.
Von falschen Beileidsbekundigungen bittet die Gemeinschaft der
Krähenvögel abzusehen.

In tiefer, verzweifelter Trauer
Bernd Wohlers
--
google me
Detlef Meißner
2008-09-03 08:02:41 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Post by Detlef Meißner
„Wer immer strebend sich bemüht,
den können wir erlösen."
Wen meinst du denn mit "WIR"
Sprichst du als Majestät?
Da musst du Goethe fragen.

D.
--
Ich bestehe darauf, daß man jungen Mädchen, die man gut erziehen will,
auch von der Liebe etwas sagen muß.
(Stendhal)
Werner Böhnke
2008-09-03 10:52:38 UTC
Permalink
Hi,
Post by Bernd Wohlers
Anbei teile ich allen die es interessiert, oder auch nicht, mit der
"Rabe" ist nach langem Sichtum verstorben. Die in Massen über ihn
ausgeschüttete BRAUNE Farbe von Kürbisheini und Eva haben sein Gefieder
so verklebt, dass eine Rettung nicht mehr möglich war.
Von falschen Beileidsbekundigungen bittet die Gemeinschaft der
Krähenvögel abzusehen.
In tiefer, verzweifelter Trauer
Bernd Wohlers
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Bernd Wohlers
2008-09-03 13:54:36 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
Gruß
Werner B.
Leider, dabei bin ich doch so neugierig.
Gruß
Bernd
--
google me
Werner Böhnke
2008-09-03 14:07:40 UTC
Permalink
Hi,
Post by Bernd Wohlers
Post by Werner Böhnke
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
Leider, dabei bin ich doch so neugierig.
Ja und? Was hindert dich daran, dir einen Bunsenbrenner unter die Eier
zu halten, dann weisst du in etwa was dich im Krematorium erwartet.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Bernd Wohlers
2008-09-03 16:08:31 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Hi,
Post by Bernd Wohlers
Post by Werner Böhnke
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
Leider, dabei bin ich doch so neugierig.
Ja und? Was hindert dich daran, dir einen Bunsenbrenner unter die Eier
zu halten, dann weisst du in etwa was dich im Krematorium erwartet.
Gruß
Werner B.
Die Angst etwas zu verpassen, z.B. Dich und deine Statements :-)
Gruß
Bernd
--
google me
Robert Bar
2008-09-03 17:35:53 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Hi,
Anbei teile ich allen [...] mit ...
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
Wenn/Weil du da - offenbar ... - einen Vorsprung hast:
wie sieht's *dort* aus, Werner?
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Detlef Meißner
2008-09-03 18:05:23 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Post by Werner Böhnke
Anbei teile ich allen [...] mit ...
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
wie sieht's *dort* aus, Werner?
Vielleicht gibt's inzwischen auch schon Schnupperangebote: Einmal Hölle
und zurück.

D.
--
Wenn ein Mann eine Frau nicht mehr riechen kann, hilft auch das beste
Parfüm nichts mehr.
(Helen Vita)
Robert Bar
2008-09-03 19:11:05 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Robert Bar
Post by Werner Böhnke
Anbei teile ich allen [...] mit ...
Was solls, irgendwann geht alles den unvermeidlichen Weg des Irdischen.
wie sieht's *dort* aus, Werner?
Vielleicht gibt's inzwischen auch schon Schnupperangebote: Einmal Hölle
und zurück.
Darauf zielte meine Frage an Werner aber nicht: sie war/ist ganz
unbedarft interessiert formuliert und gemeint; es könnte ja immerhin
bzw. auch sein, daß das "zurück" die 'eigentliche'[TM] Hölle ist ...
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Florian T. Flur
2008-09-04 20:03:21 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.

Grüsse,
Florian
Boemkes Lumpi
2008-09-04 19:10:03 UTC
Permalink
Post by Florian T. Flur
X-No-Archive: Yes
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Aber welcher Mann möchte denn schon eine Frau sein? Umgekehrt könnte aus
deinem Einwurf allerdings ein Schuh werden.

f.
Detlef Meißner
2008-09-04 19:50:45 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by Florian T. Flur
X-No-Archive: Yes
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Aber welcher Mann möchte denn schon eine Frau sein? Umgekehrt könnte aus
deinem Einwurf allerdings ein Schuh werden.
Ja, es gibt Frauen, die "Frau" als Schimpfwort begreifen und lieber eine
MännerIn wären: Brust abbinden und Gemächtprothese tragen.

D.
--
Man muß einander ein bißchen ähnlich sein, um sich zu verstehen. Aber
man muß sehr verschieden sein, um sich zu lieben.
(Paul Geraldy)
Alexander Bartolich
2008-09-04 19:56:59 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
[...]
Ja, es gibt Frauen, die "Frau" als Schimpfwort begreifen und lieber
eine MännerIn wären: Brust abbinden und Gemächtprothese tragen.
Wie geschmacklos. So ein Umschnalldildo kommt doch erst durch die
Oberweite richtig zur geltung.
--
usingwhitespaceisracism
Detlef Meißner
2008-09-04 20:28:57 UTC
Permalink
Post by Alexander Bartolich
Post by Detlef Meißner
[...]
Ja, es gibt Frauen, die "Frau" als Schimpfwort begreifen und lieber
eine MännerIn wären: Brust abbinden und Gemächtprothese tragen.
Wie geschmacklos. So ein Umschnalldildo kommt doch erst durch die
Oberweite richtig zur geltung.
Ein Dildo zeichnet sich durch eine Erektion aus, die Gemächtprothese
weniger. Letztere ist nur dazu da, um zu signalisieren, dass dort nichts
fehlt. ;-)

D.
--
Der Mensch ist begierig nach vorgestellten Erlebnissen, aber er weigert
sich, seine gehabten Erlebnisse zu erkennen.
(Hugo v. Hofmannsthal)
Eva Poss
2008-09-04 21:59:41 UTC
Permalink
Post by Alexander Bartolich
Post by Detlef Meißner
[...]
Ja, es gibt Frauen, die "Frau" als Schimpfwort begreifen und lieber
eine MännerIn wären: Brust abbinden und Gemächtprothese tragen.
Wie geschmacklos. So ein Umschnalldildo kommt doch erst durch die
Oberweite richtig zur geltung.
Aha - du hast also Titten und brauchst einen Umschnalldildo.
Interessant.
Oder du kannst nur mit solchen ...
Interessant.

Gelogen - es interessiert nicht. ;-)
Alexander Bartolich
2008-09-04 19:46:43 UTC
Permalink
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
[...]
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Also die KaterIn ist voll und ganz Katze.
--
usingwhitespaceisracism
Detlef Meißner
2008-09-04 19:48:34 UTC
Permalink
Post by Florian T. Flur
X-No-Archive: Yes
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
... und aus Frauen keinen Mann - zumindest keinen richtigen.

D.
--
Hohle Köpfe machen den größten Lärm. (Schwedisch)
Boemkes Lumpi
2008-09-04 21:04:02 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Florian T. Flur
X-No-Archive: Yes
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
... und aus Frauen keinen Mann - zumindest keinen richtigen.
Bestenfalls einen mit Fotzenlogik oder auch vielleicht eine domestizierte
SitzpinklerIn.

f.
Detlef Meißner
2008-09-04 21:19:09 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
... und aus Frauen keinen Mann - zumindest keinen richtigen.
Bestenfalls einen mit Fotzenlogik oder auch vielleicht eine domestizierte
SitzpinklerIn.
Tja, da scheint sich ein drittes Geschlecht zu entwickeln, ein
geschlechts- und profilloses.

D.
--
Einen Gescheiten kann man überzeugen, einen Dummen überreden.
(Curt Goetz)
David Kastrup
2008-09-04 20:13:58 UTC
Permalink
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
--
David
Detlef Meißner
2008-09-04 20:25:53 UTC
Permalink
Post by David Kastrup
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Wobei es eigentlich "Mannin" heißen musste.
Das obige Beispiel "MännerIn" ist insofern falsch, dass die Endung -er
nur bei Plural auftritt, also wie bei Kind-Kinder, Rind-Rinder ... In
diesem Falle ist die Endung -er also nicht unbedingt eine "männliche"
Endung. Bei Eimer und evtl. bei Leiter natürlich auch nicht. Wenn aber
BüstenhalterInnen unbedingt meinen, -er sei männlich, dann müssen sie
sich nicht darüber wundern, wenn man ihnen den Hinter-n versohlen möchte.

D.
--
Die größten Enttäuschungen erleben die Mädchen, die heiraten, weil sie
nicht mehr arbeiten wollen.
(Kenneth L. Kirschbaum)
Boemkes Lumpi
2008-09-04 21:11:04 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by David Kastrup
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Wobei es eigentlich "Mannin" heißen musste.
Das obige Beispiel "MännerIn" ist insofern falsch, dass die Endung -er
nur bei Plural auftritt, also wie bei Kind-Kinder, Rind-Rinder ... In
diesem Falle ist die Endung -er also nicht unbedingt eine "männliche"
Endung. Bei Eimer und evtl. bei Leiter natürlich auch nicht. Wenn aber
BüstenhalterInnen unbedingt meinen, -er sei männlich, dann müssen sie
sich nicht darüber wundern, wenn man ihnen den Hinter-n versohlen möchte.
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!

f.
Detlef Meißner
2008-09-04 21:21:17 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by David Kastrup
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Wobei es eigentlich "Mannin" heißen musste.
Das obige Beispiel "MännerIn" ist insofern falsch, dass die Endung -er
nur bei Plural auftritt, also wie bei Kind-Kinder, Rind-Rinder ... In
diesem Falle ist die Endung -er also nicht unbedingt eine "männliche"
Endung. Bei Eimer und evtl. bei Leiter natürlich auch nicht. Wenn aber
BüstenhalterInnen unbedingt meinen, -er sei männlich, dann müssen sie
sich nicht darüber wundern, wenn man ihnen den Hinter-n versohlen möchte.
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.

D.
--
Wer den Gaul striegelt, reitet ihn nicht.
(Spanisch)
Boemkes Lumpi
2008-09-05 19:33:32 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by David Kastrup
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Wobei es eigentlich "Mannin" heißen musste.
Das obige Beispiel "MännerIn" ist insofern falsch, dass die Endung -er
nur bei Plural auftritt, also wie bei Kind-Kinder, Rind-Rinder ... In
diesem Falle ist die Endung -er also nicht unbedingt eine "männliche"
Endung. Bei Eimer und evtl. bei Leiter natürlich auch nicht. Wenn aber
BüstenhalterInnen unbedingt meinen, -er sei männlich, dann müssen sie
sich nicht darüber wundern, wenn man ihnen den Hinter-n versohlen möchte.
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.
Lieber einmal zuviel als nie genug.

f.
Eva Poss
2008-09-05 19:44:13 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by David Kastrup
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Wobei es eigentlich "Mannin" heißen musste.
Das obige Beispiel "MännerIn" ist insofern falsch, dass die Endung -er
nur bei Plural auftritt, also wie bei Kind-Kinder, Rind-Rinder ... In
diesem Falle ist die Endung -er also nicht unbedingt eine "männliche"
Endung. Bei Eimer und evtl. bei Leiter natürlich auch nicht. Wenn aber
BüstenhalterInnen unbedingt meinen, -er sei männlich, dann müssen sie
sich nicht darüber wundern, wenn man ihnen den Hinter-n versohlen möchte.
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.
Lieber einmal zuviel als nie genug.
f.
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Peter Walther
2008-09-05 19:55:56 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Eva Poss
2008-09-05 20:04:27 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.

Das "sie" oben hätte natürlich "sich" heißen müssen. Aber für _manche_
Leute mach' ich mir die Mühe nicht, noch einen Blick auf mein
Geschriebenes zu werfen. Das lohnt den Aufwand nicht.

Eva
Peter Walther
2008-09-05 20:32:38 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Post by Eva Poss
Das "sie" oben hätte natürlich "sich" heißen müssen. Aber für _manche_
Leute mach' ich mir die Mühe nicht, noch einen Blick auf mein
Geschriebenes zu werfen. Das lohnt den Aufwand nicht.
Gab es in meinem Beitrag irgendein Anzeichen, daß ich es andersherum
verstanden habe?

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Eva Poss
2008-09-05 20:37:30 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Würd' mir besser gefallen als der momentane Stand der Dinge.
Natürlich gibz bessere Möglichkeiten, der seelischen Gesundheit dienlich
zu sein - aber das kostet Zeit, Nerven, womöglich Geld. Das ich in
gewisse Gestalten sicher nicht investieren würde. Zumindest nicht in
gewisse bestimmte Zielpersonen. Prozentual (zum Genesen der
Allgemeinheit) allerdings schon.
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Das "sie" oben hätte natürlich "sich" heißen müssen. Aber für _manche_
Leute mach' ich mir die Mühe nicht, noch einen Blick auf mein
Geschriebenes zu werfen. Das lohnt den Aufwand nicht.
Gab es in meinem Beitrag irgendein Anzeichen, daß ich es andersherum
verstanden habe?
Nein - ich wollt' mich nur für meinen Tippserich entschuldigen. Sowas
leist' ich mir normalerweise eher selten.

Eva
David Kastrup
2008-09-05 21:03:57 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
--
David
Eva Poss
2008-09-05 21:14:29 UTC
Permalink
Post by David Kastrup
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
Dann geh doch?
Was soll das Gefasel? Nur weil du dich langweilst heißt das noch lange
nicht, dass du das Recht hast, andere zu beleidigen. Du _nimmst_ es dir,
aber du _hast_ es nicht.
David Kastrup
2008-09-05 21:36:09 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
Post by David Kastrup
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
Dann geh doch?
Was soll das Gefasel? Nur weil du dich langweilst heißt das noch lange
nicht, dass du das Recht hast, andere zu beleidigen. Du _nimmst_ es
dir, aber du _hast_ es nicht.
Q.e.d.
--
David
Boemkes Lumpi
2008-09-06 19:17:32 UTC
Permalink
Post by David Kastrup
Q.e.d.
Fettnäpfchen! Wenn du kein besseres F'Up-Weib findest, dann hol dir besser
einen runter. Das ist weniger peinlich.
Bernd Wohlers
2008-09-06 07:50:58 UTC
Permalink
Eva Poss schrieb:
Nur weil du dich langweilst heißt das noch lange
Post by Eva Poss
nicht, dass du das Recht hast, andere zu beleidigen. Du _nimmst_ es dir,
aber du _hast_ es nicht.
Fass an deine eigne Nase, du teilst doch hier auch kräfig aus, ohne je
etwas auf seinen Wahrheitsgehalt zu prüfen.
B
--
google me
Boemkes Lumpi
2008-09-06 19:19:33 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Fass an deine eigne Nase, du teilst doch hier auch kräfig aus, ohne je
etwas auf seinen Wahrheitsgehalt zu prüfen.
Sie kommt aus der dspm, deshalb fungieren ihre Opfer als Wichsvorlagen.
Florian T. Flur
2008-09-06 18:04:34 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
Post by David Kastrup
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
Das ist jetzt aber so, wie wenn inner Anstalt ein Irrer zum andern sacht:
"Du, die Leute hier hamse aber nich mehr alle, wa!?"

Sers,
Florian
Boemkes Lumpi
2008-09-06 19:14:16 UTC
Permalink
Post by Florian T. Flur
X-No-Archive: Yes
Post by David Kastrup
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Das dient der seelischen Gesundheit. Ohne dieses Ventil wären die
geschlossenen Abteilungen sicher überfüllt.
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
"Du, die Leute hier hamse aber nich mehr alle, wa!?"
"Es ist'n Pferd auf'm Flur ..."
Werner Böhnke
2008-09-07 00:45:16 UTC
Permalink
Hi,
Post by Boemkes Lumpi
Post by Florian T. Flur
Post by David Kastrup
Usenet _ist_ geschlossene Abteilung. Und überfüllt.
"Du, die Leute hier hamse aber nich mehr alle, wa!?"
"Es ist'n Pferd auf'm Flur ..."
Ja und du kannst nicht reiten, das sieht dir ähnlich. Blödmann!

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Bernd Wohlers
2008-09-06 07:48:34 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Eva

Die Probleme schaffst du dir selber, wer gerne mies macht, muss in Kauf
nehmen, dass ein ganzes Füllhorn Mieses über ihn ausgeschüttet wird.

B
--
google me
Detlef Meißner
2008-09-06 07:59:12 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Post by Eva Poss
Ach, mit den HöhlenbewohnerInnen habe ich keine Probleme. Ich habe
Probleme mit Leuten, die andere mies machen. Ohne Sinn und Verstand.
Ohne Anlass. Einfach nur, damit irgendwer mies gemacht wird.
Die Probleme schaffst du dir selber, wer gerne mies macht, muss in Kauf
nehmen, dass ein ganzes Füllhorn Mieses über ihn ausgeschüttet wird.
Ja, und das wäre dann _mit_ Anlass.

D.
--
Unfähigkeit ist nicht ganz durch Gewalt zu ersetzen.
(Brupbacher)
Florian T. Flur
2008-09-06 18:04:40 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
[...] wer gerne mies macht, muss in Kauf
nehmen, dass ein ganzes Füllhorn Mieses über ihn ausgeschüttet wird.
Richtig. Wer andern eine Muschel miest, schnackst selbst hinein.

Grüsse,
Florian
Detlef Meißner
2008-09-05 20:08:16 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Ja, denn dort ist das Echo besonders schön.

D.
--
Liebe kann die Menschen zu den grausamsten Taten führen. Wie wäre es
sonst anders zu erklären, daß so viele Frauen die Männer, die sie
lieben, auch heiraten?
Peter Walther
2008-09-05 20:27:52 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Ja, denn dort ist das Echo besonders schön.
Aha, du scheinst eher der akustische Typ zu sein, interessant, da brächte
dir die Verpflanzung deiner Cojones in den Gehörgang einen nicht nzu
verachtenden Lustgewinn.

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Detlef Meißner
2008-09-06 06:27:04 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Detlef Meißner
Ja, denn dort ist das Echo besonders schön.
Aha, du scheinst eher der akustische Typ zu sein, interessant,
Nicht unbedingt. Es ist eine rein naturwissenschaftliche Tatsache.
Post by Peter Walther
da brächte
dir die Verpflanzung deiner Cojones in den Gehörgang einen nicht nzu
verachtenden Lustgewinn.
Höhlen haben noch andere Vorzüge, aber deswegen alle möglichen Organe
verpflanzen zu lassen? - Nee!

D.
--
Auf Brautschau geh in die Küche, nicht ins Zimmer.
(Polnisch)
Peter Walther
2008-09-06 09:14:30 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Peter Walther
da brächte
dir die Verpflanzung deiner Cojones in den Gehörgang einen nicht nzu
verachtenden Lustgewinn.
Höhlen haben noch andere Vorzüge, aber deswegen alle möglichen Organe
verpflanzen zu lassen? - Nee!
Der Tip stammt aus Deep Throat:
Linda: How would you like it if you had balls in your ears?
Dr. Young: [pause] I guess I could hear myself coming!

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Werner Böhnke
2008-09-06 16:12:47 UTC
Permalink
Hi,
Post by Detlef Meißner
Höhlen haben noch andere Vorzüge, aber deswegen alle möglichen Organe
verpflanzen zu lassen? - Nee!
Ebend, lass deinen Schädel so leer wie er ist. Wir haben uns so daran
gewöhnt.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Werner Böhnke
2008-09-06 16:02:13 UTC
Permalink
Hi,
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Alles kein Grund sein Sexualleben, wie es bei den Ösis offensichltlich
gern üblich ist, in den Keller zu verlagern.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Peter Walther
2008-09-06 20:44:35 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Post by Peter Walther
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Alles kein Grund sein Sexualleben, wie es bei den Ösis offensichltlich
gern üblich ist, in den Keller zu verlagern.
Immer noch besser als der Weg in die Kühltruhe ...

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Werner Böhnke
2008-09-07 00:48:36 UTC
Permalink
Hi,
Post by Peter Walther
Post by Werner Böhnke
Alles kein Grund sein Sexualleben, wie es bei den Ösis offensichltlich
gern üblich ist, in den Keller zu verlagern.
Immer noch besser als der Weg in die Kühltruhe ...
Wohl eher der Weg zum Kühlschrank. Wenn unten schon nichts mehr schäumt
und spritzt, dann wenigstens das Bier und der Sekt. Frag Meissner, der
kennt sich damit sicher aus.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Bernd Wohlers
2008-09-07 04:51:18 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Hi,
Post by Peter Walther
Post by Werner Böhnke
Alles kein Grund sein Sexualleben, wie es bei den Ösis
offensichltlich gern üblich ist, in den Keller zu verlagern.
Immer noch besser als der Weg in die Kühltruhe ...
Wohl eher der Weg zum Kühlschrank. Wenn unten schon nichts mehr schäumt
und spritzt, dann wenigstens das Bier und der Sekt. Frag Meissner, der
kennt sich damit sicher aus.
Gruß
Werner B.
MANN OH MANN, Werner - jedenfalls Sonntags sollte im Netz der Friede des
Herrn gelten. Also, liebe deinen Nächsten! Erst recht, wenn es schwer
fällt. Amen!
Gruß
Bernd
--
google me
Detlef Meißner
2008-09-07 09:23:22 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Post by Werner Böhnke
Post by Peter Walther
Post by Werner Böhnke
Alles kein Grund sein Sexualleben, wie es bei den Ösis
offensichltlich gern üblich ist, in den Keller zu verlagern.
Immer noch besser als der Weg in die Kühltruhe ...
Wohl eher der Weg zum Kühlschrank. Wenn unten schon nichts mehr schäumt
und spritzt, dann wenigstens das Bier und der Sekt. Frag Meissner, der
kennt sich damit sicher aus.
MANN OH MANN, Werner - jedenfalls Sonntags sollte im Netz der Friede des
Herrn gelten. Also, liebe deinen Nächsten! Erst recht, wenn es schwer
fällt. Amen!
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.

D.
--
Eine feinfühlige Person ist eine Person, die immer andere auf die Füße
tritt, weil sie selbst Hühneraugen hat.
(Oscar Wilde)
Bernd Wohlers
2008-09-07 12:07:26 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
D.
Für's Alter sind Kürbiskerne ja gut, oder sollens sein. Nur wie viele
muss "Mann" schlucken? Bei meinem Hund, hat der Tierarzt das leidige
Prostata-Problem mit einer Kastration gelöst, sie bildete sich zurück.
Mann ohne Testicles bekommt auch wieder eine normal große Prostata, er
muss sich nur trennen können.

Schönen Sonntag
(welche Vers.von Joomla benutzt du eigentlich)

Bernd
--
google me
Detlef Meißner
2008-09-07 12:56:59 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
Für's Alter sind Kürbiskerne ja gut, oder sollens sein. Nur wie viele
muss "Mann" schlucken?
Keine Ahnung.
Post by Bernd Wohlers
Bei meinem Hund, hat der Tierarzt das leidige
Prostata-Problem mit einer Kastration gelöst, sie bildete sich zurück.
Interessant.
Post by Bernd Wohlers
Mann ohne Testicles bekommt auch wieder eine normal große Prostata, er
muss sich nur trennen können.
Du hast es ausprobiert? :-)

D.
--
Alte Menschen sind ein halbes Museum. (Italienisch)
Bernd Wohlers
2008-09-07 15:58:27 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Du hast es ausprobiert? :-)
D.
Ich kann mich so schwer von Spielzeug trennen.
Bernd
--
google me
Paulchen
2008-09-07 12:25:48 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
D.
Das ständige Laufen (Inkontinenz) kommt aber nicht von Kürbiskernen
sondern von Prostatektomie.
CU Paulchen
Detlef Meißner
2008-09-07 12:55:29 UTC
Permalink
Post by Paulchen
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
Das ständige Laufen (Inkontinenz) kommt aber nicht von Kürbiskernen
sondern von Prostatektomie.
Es geht hier doch darum, dass überhaupt noch was läuft (oder spritzt
oder schäumt).

D.
--
Jede beginnende Liebesaffäre gleicht einem Schritt ins Minenfeld.
Paulchen
2008-09-07 13:31:22 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
Das ständige Laufen (Inkontinenz) kommt aber nicht von Kürbiskernen
sondern von Prostatektomie.
Es geht hier doch darum, dass überhaupt noch was läuft (oder spritzt
oder schäumt).
D.
Bei Prostataproblemen tröpfelt es nur noch. Aber ein Dauerkatheter kann
da auch helfen, man muss nur darauf achten das der Absperrhahn nicht
versehentlich aufgeht.
CU Paulchen
Detlef Meißner
2008-09-07 14:46:00 UTC
Permalink
Post by Paulchen
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Post by Detlef Meißner
So ein griesgrämiger alter Mann wie W. hat doch Narrenfreiheit.
Sicherlich ist er noch stolz darauf, dass es bei ihm unten ständig läuft
- dank der Kürbiskerne.
Das ständige Laufen (Inkontinenz) kommt aber nicht von Kürbiskernen
sondern von Prostatektomie.
Es geht hier doch darum, dass überhaupt noch was läuft (oder spritzt
oder schäumt).
Bei Prostataproblemen tröpfelt es nur noch.
Klar, deshalb ist W. ja froh, wenn es ab und zu auch mal läuft, wenn
auch nur kurz und dünn..
Post by Paulchen
Aber ein Dauerkatheter kann
da auch helfen, man muss nur darauf achten das der Absperrhahn nicht
versehentlich aufgeht.
Hoffentlich liest W. auch mit!

D.
--
Gibt's Mädchen oder Fraun in dieser Welt, die Funkeldinge zu bewundern
sich enthält?
(Delavigne)
Werner Böhnke
2008-09-07 20:55:45 UTC
Permalink
Hi,
Post by Detlef Meißner
Hoffentlich liest W. auch mit!
Ja das tut er und im Gegensatz zu dir, versteht er sogar einiges.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Boemkes Lumpi
2008-09-17 19:20:22 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Deshalb habe ich in Österreich einen Keller gemietet.

f.
Peter Walther
2008-09-17 20:05:32 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Deshalb habe ich in Österreich einen Keller gemietet.
Hier in Deutschland werden Kühltruhen und Backöfen bevorzugt.
Die sind etwas heimeliger.

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Werner Böhnke
2008-09-17 23:24:30 UTC
Permalink
Hi,
Post by Peter Walther
Post by Boemkes Lumpi
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Deshalb habe ich in Österreich einen Keller gemietet.
Hier in Deutschland werden Kühltruhen und Backöfen bevorzugt.
Die sind etwas heimeliger.
Ne ganze Familie im Backofen? Und ich dachte die Nibelungen wären
ausgestorben.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
David Kastrup
2008-09-18 06:39:37 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Post by Peter Walther
Post by Boemkes Lumpi
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Tja, die Liste ist lang, hat sich in den letzten zehntausend Jahren aber
kaum erweitert. Innerlich sind wir in der Höhle geblieben.
Deshalb habe ich in Österreich einen Keller gemietet.
Hier in Deutschland werden Kühltruhen und Backöfen bevorzugt.
Die sind etwas heimeliger.
Ne ganze Familie im Backofen? Und ich dachte die Nibelungen wären
ausgestorben.
"Titus Andronicus" ist von Shakespeare. Auch wenn die Autorschaft von
der Forschung bezweifelt wird, kenne ich keine Theorie, die sie
Nibelungen zuschriebe.
--
David
Peter Walther
2008-09-18 16:02:16 UTC
Permalink
Post by David Kastrup
Post by Werner Böhnke
Post by Peter Walther
Post by Boemkes Lumpi
Deshalb habe ich in Österreich einen Keller gemietet.
Hier in Deutschland werden Kühltruhen und Backöfen bevorzugt.
Die sind etwas heimeliger.
Ne ganze Familie im Backofen? Und ich dachte die Nibelungen wären
ausgestorben.
"Titus Andronicus" ist von Shakespeare. Auch wenn die Autorschaft von
der Forschung bezweifelt wird, kenne ich keine Theorie, die sie
Nibelungen zuschriebe.
Nibelungen, Shakespeare, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt
so nah ... die sexuellen Konnotationen des Backofens sind nirgends stärker
ausgeprägt als in Hänsel und Gretel.

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Peter Walther
2008-09-07 13:48:10 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by Boemkes Lumpi
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.
Lieber einmal zuviel als nie genug.
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Um wieder zum Thema - "Arsch versohlen also wieder" - zurückzukehren, oder
besser: endlich dabei anzulangen:

/Könnte/ es nicht sein, daß gewisse TypInnen sich gerade das in den
hintersten Ecken ihres Unterbewußtseins heimlich herbeisehnen, was sie
lauthals beklagen und mit ihrer Klage notdürftig zu verdecken versuchen?

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Werner Böhnke
2008-09-07 14:09:37 UTC
Permalink
Hi,
Post by Peter Walther
Um wieder zum Thema - "Arsch versohlen also wieder" - zurückzukehren, oder
/Könnte/ es nicht sein, daß gewisse TypInnen sich gerade das in den
hintersten Ecken ihres Unterbewußtseins heimlich herbeisehnen, was sie
lauthals beklagen und mit ihrer Klage notdürftig zu verdecken versuchen?
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir die
Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Eva Poss
2008-09-07 15:45:48 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Hi,
Post by Peter Walther
Um wieder zum Thema - "Arsch versohlen also wieder" - zurückzukehren, oder
/Könnte/ es nicht sein, daß gewisse TypInnen sich gerade das in den
hintersten Ecken ihres Unterbewußtseins heimlich herbeisehnen, was sie
lauthals beklagen und mit ihrer Klage notdürftig zu verdecken versuchen?
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir die
Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.
;-) Nana, darum muss schon ordentlich und kniefällig gebettelt werden.
Mit wünschen alleine is da gar nix.

Allerdings geht das am Kern der Sache vorbei. Wie manche ihren Sex
gestalten bzw. gestalten lassen, war nicht Thema dieses immer wieder
hier auftauchenden "denen muss man den Arsch versohlen". Dabei ging es
wie unschwer nachzulesen darum, dass einer Frau hier ganz explizit
Gewalt an den Hals gewünscht wurde. Daran finde ich nach wie vor wenig
lustig, ganz anders als manche andere hier schreibenden.

Gruß,
Eva
Bernd Wohlers
2008-09-07 15:59:35 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir die
Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.
Gruß
Werner B.
Hat die denn Muckis?
Bernd
--
google me
Paulchen
2008-09-07 16:16:03 UTC
Permalink
Post by Bernd Wohlers
Post by Werner Böhnke
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir
die Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.
Gruß
Werner B.
Hat die denn Muckis?
Bernd
Google her
CU Paulchen
Bernd Wohlers
2008-09-07 19:52:37 UTC
Permalink
Post by Paulchen
Google her
CU Paulchen
Ach nee, laß mal gut sein. Man muss nicht alles erfahren.
Gruß
Bernd
--
google me
Peter Walther
2008-09-17 20:08:54 UTC
Permalink
Post by Werner Böhnke
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir die
Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.
Wenn ich drauf sthen würde ...

pw
--
Was ich verstehe unter einem schönen Lied
ist ein Dithyrambus auf Dionysos
wenn der Wein im Bauch alles zusammenstaucht.
- Archilochos -
Eva Poss
2008-09-17 21:16:22 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Werner Böhnke
Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt darfst du dir die
Anzahl der Schäge wünschen, die Eva dir verpassen darf.
Wenn ich drauf sthen würde ...
Selbst dann ... ;-)
Ich such' mir meine "Opfer" genau aus. Da ist der Suchraster womöglich
noch enger als bei pot. PartnerInnen.

Eva
Detlef Meißner
2008-09-07 14:48:58 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by Boemkes Lumpi
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.
Lieber einmal zuviel als nie genug.
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Um wieder zum Thema - "Arsch versohlen also wieder" - zurückzukehren, oder
/Könnte/ es nicht sein, daß gewisse TypInnen sich gerade das in den
hintersten Ecken ihres Unterbewußtseins heimlich herbeisehnen, was sie
lauthals beklagen und mit ihrer Klage notdürftig zu verdecken versuchen?
Klar, aber nur SSC.

D.
--
Wer liebt, glaubt an Wunder.
(J. C. Powes)
Boemkes Lumpi
2008-09-17 20:20:41 UTC
Permalink
Post by Peter Walther
Post by Eva Poss
Post by Boemkes Lumpi
Post by Detlef Meißner
Post by Boemkes Lumpi
Den kann man ihnen auch ohne jeglichen Grund versohlen!
Ja, mit dicken BretterInnen.
Lieber einmal zuviel als nie genug.
Spannend, woran sie Typen aufgeilen können.
Um wieder zum Thema - "Arsch versohlen also wieder" - zurückzukehren, oder
/Könnte/ es nicht sein, daß gewisse TypInnen sich gerade das in den
hintersten Ecken ihres Unterbewußtseins heimlich herbeisehnen, was sie
lauthals beklagen und mit ihrer Klage notdürftig zu verdecken versuchen?
Klar, was denn sonst. Frau Poos kommt bekanntlich aus der dspm-Unterwelt, wo
auch nicht mehr viel läuft. Ausserdem ist sie rein altersmässig am Rande der
Wüste angelangt, weshalb wir ihr noch manchmal eine Mohrrübe vor die Nase
halten, ohne ihr die Gelegenheit zum Zubeissen zu geben.

Dies alles, natürlich, nicht ohne die Hermeneutik des Wohlwollens.

f.
Alexander Bartolich
2008-09-06 07:44:04 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
[...]
Lieber einmal zuviel als nie genug.
Denn es gibt für alles ein jedesmal.
--
usingwhitespaceisracism
Boemkes Lumpi
2008-09-04 21:05:22 UTC
Permalink
Post by David Kastrup
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Seit dem Feminismus ist das alles überholt.

f.
Detlef Meißner
2008-09-04 21:22:33 UTC
Permalink
Post by Boemkes Lumpi
Post by David Kastrup
Post by Florian T. Flur
Post by Detlef Meißner
Post by Paulchen
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...
Aber ein Binnen-Ih macht aus MännerIn noch lange keine Frau.
Die übliche lutherdeutsche Variante des hebräischen Wortspieles wäre
"Männin".
Seit dem Feminismus ist das alles überholt.
Da heißt Luther LutherIn.

D.
--
Die meisten Sexbomben enden als Blindgänger.
(Gabriel Laub)
Werner Böhnke
2008-09-03 10:56:09 UTC
Permalink
Hi,
Post by Detlef Meißner
„Wer immer strebend sich bemüht,
den können wir erlösen."
Und wenn der Schwanz auch noch soglüht,
wir ficken alle Mösen.

(to continued)

Gruß
Werner B.
--
Die riesige deutschsprachige Riesenkuerbisseite
"Wenn groß nicht groß genug ist"
http://www.riesenkuerbis.org/index.html
Eva Poss
2008-09-03 09:16:32 UTC
Permalink
"Detlef Meißner"-- Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben,
daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
WAR NATÜRLICH KLAR DAS SCHON NE HALBE STUNDE NACHM
POSTING ....sowas kommt!!
Wenn dir jemand (wenn auch nicht sonderlich freundlich) mitteilt, dass
dein Text schwer lesbar ist, könntest ja auch was davon haben, wenn du
möchtest. Wennst Groß-/Kleinschreibung nicht beherrschst, ist reine
Kleinschreibung immer noch besser lesbar als nur Großbuchstaben.

Aber wennst meinst ...
Paulchen
2008-09-03 18:55:54 UTC
Permalink
Post by Eva Poss
"Detlef Meißner"-- Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben,
daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
WAR NATÜRLICH KLAR DAS SCHON NE HALBE STUNDE NACHM
POSTING ....sowas kommt!!
Wenn dir jemand (wenn auch nicht sonderlich freundlich) mitteilt, dass
dein Text schwer lesbar ist, könntest ja auch was davon haben, wenn du
möchtest. Wennst Groß-/Kleinschreibung nicht beherrschst, ist reine
Kleinschreibung immer noch besser lesbar als nur Großbuchstaben.
Aber wennst meinst ...
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Detlef Meißner
2008-09-03 19:23:25 UTC
Permalink
Post by Paulchen
Post by Eva Poss
"Detlef Meißner"-- Man soll von keinem Menschen die Hoffnung aufgeben,
daß er sich ändern kann.
(Gustav Freytag)
WAR NATÜRLICH KLAR DAS SCHON NE HALBE STUNDE NACHM
POSTING ....sowas kommt!!
Wenn dir jemand (wenn auch nicht sonderlich freundlich) mitteilt, dass
dein Text schwer lesbar ist, könntest ja auch was davon haben, wenn du
möchtest. Wennst Groß-/Kleinschreibung nicht beherrschst, ist reine
Kleinschreibung immer noch besser lesbar als nur Großbuchstaben.
Aber wennst meinst ...
Ich dachte bei Dir heißt das TextInnen, Groß-/KleinschreibInnen und
GroßbuchstabInnen.
CU Paulchen
Nur bei Endung auf -er: Texter, Schreiber, Leser, Eimer, Leiter ...

D.
--
Wenn Frauen auf Abwege geraten, gehen die Männer sofort hinterher.
(Mae West)
Loading...